Bunte Büroklammern von oben fotografiert.

Infos & Service

| Aktuelles

Stellungnahme der NaLI

Mitglieder der NaLI betonen Bedeutung der STIKO und ihrer Arbeit

Die Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI) weist auf den Stellenwert der wissenschaftlichen Arbeit der Ständigen Impfkommission (STIKO) und ihrer auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und der verfügbaren Evidenz ausgearbeiteten und begründeten Impfempfehlungen hin – insbesondere während der Covid-19-Pandemie.

Die STIKO setzt sich aus Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen der Wissenschaft und Forschung, aus dem Bereich des öffentlichen Gesundheitsdienstes und der niedergelassenen Ärzteschaft zusammen. Aktuell besteht die STIKO aus 18 Mitgliedern, die nach dem Infektionsschutzgesetz durch das Bundesministerium für Gesundheit im Benehmen mit den obersten Landesgesundheitsbehörden für drei Jahre berufen wurden (Berufungsperiode 2020 bis 2023). Die Arbeit in der STIKO ist ehrenamtlich. Unterstützt werden die STIKO-Mitglieder in ihrer Tätigkeit durch die Geschäftsstelle der STIKO, welche im Fachgebiet Impfprävention des Robert Koch-Instituts angesiedelt ist. Die STIKO-Geschäftsstelle führt systematische Analysen der Fachliteratur und Modellierungen durch und stellt die Erkenntnisse den STIKO-Mitgliedern zur Verfügung.

Als unabhängiges Expertengremium entwickelt die STIKO auf Basis der evidenzbasierten Medizin Impfempfehlungen für Deutschland. Dabei orientiert sich die STIKO vorwiegend nicht nur am Nutzen für den geimpften Einzelnen, sondern auch am Nutzen für die gesamte Bevölkerung. Im Gegensatz dazu ist für die Zulassung von Impfstoffen nur deren Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und pharmazeutische Qualität entscheidend. Neben dem darauf basierenden individuellen Nutzen-Risiko-Verhältnis analysiert die STIKO darüber hinaus auch die epidemiologischen Auswirkungen von Impfstrategien auf Bevölkerungsebene. Aus Sicht der NaLI ist insbesondere während der Covid-19-Pandemie, in der in rascher Abfolge immer neue Erkenntnisse zur Erkrankung und den verwendeten Impfstoffen gewonnen werden, eine kontinuierliche wissenschaftliche Aufbereitung durch die STIKO unerlässlich.

Im Infektionsschutzgesetz sind die Aufgaben der STIKO fest verankert. Die Empfehlungen der STIKO gelten als medizinischer Standard und sind eine wichtige Orientierung für politische Entscheidungsträger. In der aktuellen Pandemiesituation, in der vieles neu oder noch nicht bekannt ist und sich der Wissensstand sehr rasch weiterentwickelt, besteht ein großer Bedarf an fundierter Information. Nach Einschätzung der NaLI ist deshalb eine professionelle, wissenschaftliche Bewertung und Einordnung der aktuellen medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnisse sowie die transparente Bereitstellung dieser Informationen – wie sie die STIKO bietet – äußerst wichtig.

Die Nationale Lenkungsgruppe Impfen dankt der STIKO sowie der STIKO-Geschäftsstelle und würdigt ihren unermüdlichen Einsatz bei der kontinuierlichen Prüfung und wissenschaftlichen Bewertung der aktuellen Forschungsergebnisse.

Der Vorsitz in Vertretung der Nationalen Lenkungsgruppe Impfen
Wiesbaden, den 11.10.2021

© Nationale Lenkungsgruppe Impfen