Monitoring & Daten

Impfquoten bei Erwachsenen

KV-Impfsurveillance und Online-Befragung von Klinikpersonal

Basierend auf Daten aus der KV-Impfsurveillance und aus einer Online-Befragung (OKaPII-Studie, Online-Befragung von Klinik­personal zur Influenza-Impfung) eröffnete das Robert Koch-Institut (RKI) im Herbst 2019 eine Reihe über die Inanspruchnahme von Standardimpfungen und Impfungen bei Erwachsenen und Krankenhauspersonal. Die Ergebnisse der Datenanalysen wurden erstmals 2019 im Epidemiologischen Bulletin 44/2019 (1) veröffentlicht und sollen jährlich fortgeführt werden. Die letzte Aktualisierung erfolgte im Epidemiologischen Bulletin 47/2020 (2).

Dabei werden Impfungen im Erwachsenalter dargestellt, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim RKI als Standardimpfung, Indikationsimpfung oder als Impfung aufgrund eines erhöhten beruflichen Risikos empfohlen werden. Dazu gehören zum Beispiel die Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Pertussis, die Influenza- und Pneumokokken-Impfung, die Masern-Impfung sowie die in ausgewiesenen Risikogebieten empfohlene Impfung gegen FSME.

Langzeitstudie DEGS

Im Rahmen der „Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS) des RKI, werden u.a. Durchimpfungsraten über einen Zeitraum von vielen Jahren erfasst. Ziel der Studie ist es, wiederholt bundesweit repräsentative Daten zur Gesundheit Erwachsener ab 18 Jahren bereitzustellen. Dazu wurden neben neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch Personen eingeladen, die bereits an der Vorgängerstudie „Bundes-Gesundheitssurvey 1998“ (BGS98) teilgenommen haben.

Die Datenerhebung der Studie läuft in sogenannten Wellen ab – die Ergebnisse der 1. Welle (DEGS1; Laufzeit 2008 - 2011) liegen bereits vor, ein weiterer Survey befindet sich derzeit in Planung. Die Ergebnisse zu DEGS1 wurden in der Mai Ausgabe der Zeitschrift „Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz“ im Jahr 2013 veröffentlicht.

Die Ergebnisse zum Impfstatus von Erwachsenen in Deutschland befinden sich in folgender Publikation: Poethko-Müller & Schmitz (2013), Bundesgesundheitsblatt 56(5/6):845-857 (3)

Weitere Studien

Im Rahmen einer weiteren Studie des RKI, „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA)“, wurden Impfquoten unter Erwachsenen in Deutschland für die Impfungen gegen saisonale Influenza, Tetanus und Pertussis erhoben. Die Ergebnisse wurden in der Februar Ausgabe der Zeitschrift „Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz“ im Jahr 2015 veröffentlicht:
Bödeker et al. (2015), Bundesgesundheitsblatt 58: 174 (4)

Quellen:
1. Rieck T, Neufeind J, Feig M, Siedler A, Wichmann O: Inanspruchnahme von Impfungen bei Erwachsenen aus Daten der KV-Impfsurveillance. Epid Bull 2019;44:457 – 466 | DOI 10.25646/6340
2. Rieck T, Steffen A, Schmid-Küpke N, Feig M, Wichmann O, Siedler A: Impfquoten bei Erwachsenen in Deutschland – Aktuelles aus der KV-Impfsurveillance und der Onlinebefragung von Krankenhauspersonal OKaPII Epid Bull 2020;47:3-26 | DOI 10.25646/7658
3. Poethko-Müller, C., Schmitz, R. Impfstatus von Erwachsenen in Deutschland. Bundesgesundheitsbl. 56845–857 (2013). DOI 10.1007/s00103-013-1693-6
4. Bödeker, B., Remschmidt, C., Müters, S., Wichmann, O. (2015): Impfquoten unter Erwachsenen in Deutschland für die Impfungen gegen saisonale Influenza, Tetanus und Pertussis Bundesgesundheitsblatt 58: 174. | DOI 10.1007/s00103-014-2097-y

Letzte Aktualisierung: 12.08.2021

© Nationale Lenkungsgruppe Impfen