Monitoring & Daten

Impfquoten der Schuleingangsuntersuchungen

Seit dem Jahr 2001 werden regelmäßig Daten zum Impfstatus der Bevölkerung in den Bundesländern für die Schulanfänger erhoben. Auf Basis des § 34 Abs. 11 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) werden diese Daten im Rahmen der Schuleingangsuntersuchungen durch die Gesundheitsämter oder den von ihnen beauftragten Ärzten gesammelt, welche anschließend über die Landesstellen an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt werden.

Die repräsentativen Impfdaten der Schuleingangsuntersuchungen geben wichtige Hinweise zur Effektivität von Impfprogrammen und lassen bestehende Impflücken erkennen.

Die auf Basis der vorgelegten Impfausweise erhobenen Impfquoten werden jährlich im Epidemiologischen Bulletin durch das RKI veröffentlicht.

Impfquoten bei Schulanfängern nach Bundesland

An das RKI übermittelte Impfquoten in Prozent der Kinder mit vorgelegtem Impfausweis bei den Schuleingangsuntersuchungen (SEU) 2018 in Deutschland nach Bundesland. Insgesamt wurden 703.770 Kinder im Alter von 4–7 Jahren (Geburtenjahrgänge 2010-2013) mit und ohne Impfausweis überprüft.

* Einzelne Impfungen (Pneumokokken- und Rotavirus-Impfung) werden in einigen Bundesländern nicht erfasst. Hinweis: Die Rotavirus-Impfung wurde erst 2013 von der STIKO empfohlen.
** Hamburg konnte für das aktuelle Erhebungsjahr der Schuleingangsuntersuchungen 2018 keine Daten übermitteln.
*** Für die 2. Masern-, Mumps-, Röteln- und Varizellenimpfung ist in Sachsen ein höheres Impfalter empfohlen. Daher werden in der Schuleingangsuntersuchung für die 2. Masern-, Mumps-, Röteln- und Varizellenimpfung Daten aus den 2. Klassen verwendet.

BW: Baden-Württemberg; BY: Bayern; BE: Berlin; BB: Brandenburg; HB: Bremen; HH: Hamburg; HE: Hessen; MV: Mecklenburg-Vorpommern; NI: Niedersachsen; NW: Nordrhein-Westfalen; RP: Rheinland-Pfalz; SL: Saarland; SN: Sachsen; ST: Sachsen-Anhalt; SH: Schleswig-Holstein; TH: Thüringen; D ges: Deutschland

Quelle: Robert Koch-Institut: Impfquoten von Kinderschutzimpfungen in Deutschland – aktuelle Ergebnisse aus der RKI-Impfsurveillance. Epidemiologisches Bulletin 32/33 2020: 9-27

 

Letzte Aktualisierung: 12.08.2021

© Nationale Lenkungsgruppe Impfen