Monitoring & Daten

FSME

Gemeldete FSME-Krankheitsfälle in Deutschland

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird in den allermeisten Fällen von Zecken übertragen und trifft damit hauptsächlich Menschen, die sich viel im Freien aufhalten. In Deutschland tritt FSME vorwiegend, aber nicht ausschließlich in den südlichen Regionen auf. Das RKI veröffentlicht auf der Basis dokumentierter FSME-Erkrankungsfälle jährlich Karten zu den deutschen FSME-Risikogebieten.

Kartographische Darstellung FSME-Meldungen

Im Jahr 2021 (bis 48. KW)

 

Im Jahr 2019

Im Jahr 2020

 

Jährliche FSME-Meldungen

seit 2001

 

Wöchentliche FSME-Meldungen

in den Jahren 2019, 2020 und 2021 (bis 48. KW)

 

FSME-Meldungen nach Altersgruppe

in den Jahren 2019, 2020 und 2021 (bis 48. KW)

 

*Bitte inhaltliche Hinweise zur Interpretation der Meldedaten beachten: survstat.rki.de/Content/Instruction/Content.aspx

Letzte Aktualisierung: 01.12.2021

© Nationale Lenkungsgruppe Impfen